Zurück Weiter

Mountainbiken im Tuxertal

Sportlich oder gemütlich – auf jeden Fall aktiv.

Von der Einsteiger- und Familientour bis zur anspruchsvollen Mountainbiketourkann sich jeder Radbegeisterte auf bis zu 800 km bestens gepflegte Routen aller Schwierigkeitsgrade freuen. 

Dabei haben Sie die Wahl zwischen sportlich engagierten Bike-Touren mit bis zu 30.000 überwundenen Höhenmetern und regenerativen Fitness-Touren in Kombination mit komfortablem Rad- Transport durch die Bergbahnen bzw. die Zillertalbahn.

Ideal für Rennradfahrer sind die bekannten Alpenstraßen – die Zillertaler Höhenstraße, die Wege in die Seitentäler des Tals bzw. als Fitness-Test die Überquerung des Gerlospasses nach Salzburg.

Für Familien steht der breite, sonnige Talboden als ruhiger Radweg zur Verfügung.

Die Zillertalbahn bietet allen Radfahrern vielfältige Möglichkeiten: Citybikes, Kinderfahrräder, Kindersitze und Helme können an den Bahnhöfen ausgeliehen und dort auch wieder zurückgegeben werden. Für den Heimweg benützt man dann am besten den Zug. 

Wer auf sein eigenes Rad setzen möchte, kann für den Radsport problemlos und ohne Zusatzkosten die Bahn benützen, denn Fahrräder werden in den Zügen ohne Aufpreis befördert.

Geführte Mountainbiketouren im Zillertal! 

Wir bieten unseren Gästen auch geführte Mountainbiketouren im Tuxertal an. Von sportlichen Ausflügen bis zu anspruchsvollen Gipfelerlebnissen (1,5 bis ca. 6 Stunden).
Sie werden bei uns von einem professionellen Bike-Führer begleitet! 

MTB - Verleih

Mountainbikes & E-Bikes in den Partner-Sportgeschäften zum Vorzugspreis ab € 25,- pro Tag!

» Interaktive Bikekarte

Auenhotel Sommer Mountainbiken Bergpanorama

Unser professioneller Bikeguide Stefan

Nach einer erfolgreichen Karriere im Snowboardsport betreibe ich seit einigen Jahren den MTB-Sport intensiv auf Wettkampfniveau (Marathons, Hillclimbs).

Meine Ausbildung zum geprüften Bikeguide habe ich im September 2014 erfolgreich absolviert.

Durch die vielen Trainingsstunden im Sattel in meiner Heimat kenne ich die Secret Trails und die schönsten Panoramatouren. Ob gemütlich oder mit Adrenalinkick - ich freue mich auf erlebnisreiche Touren mit Euch!

Unsere Geheimtipps...

Wir verraten Ihnen unsere schönsten Mountainbike- und Radtouren im Tuxertal! Von sportlichen Ausflügen bis zu anspruchsvollen Gipfelerlebnissen - Sie werden bei uns von professionellen Bike-Führern begleitet!

Zur Grieralm (1787m) und Höllensteinhütte (1740 m)
Nach dem kurzen Einradln nach Lanersbach (1300m), fahren wir ca. 1 bis 1,5 Stunden auf einem Schotterweg durch duftende Wälder bergauf zur Grieralm. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht
es weiter zur Höllensteinhütte. Nach kurzer Einkehr radeln wir zurück zum Auenhotel.

Zum Stoankasern (1984m)
Auf der Tuxer - Landesstraße radeln wir bis Juns. Weiter über Oberjuns an duftenden Almwiesen und Wäldern vorbei, erreichen wir nach einer anspruchsvollen Auffahrt von ca. 1,5 – 2 Stunden unser Ziel Stoankasern. Nach einer erfrischenden Pause schwingen wir uns wieder auf’s Rad zurück nach Lanersbach.

Zum Tuxerjochhaus (2313m)
Zum Aufwärmen fahren wir auf der Tuxer Landestraße (ca. 6 km) nach Hintertux (1500m). Eine lockere Auffahrt zur Bichlalm (1695m), dann radeln wir weiter, vorbei an der Sommerbergalm (2100m) bis zum Tuxerjochhaus. Nach einer gemütlichen Rast mit herrlicher Aussicht, geht’s wieder zurück.

Zur Vallruckalm (2132m)
Vom Auenhotel rollen wir ins Dorfzentrum Vorderlanersbach, auf einer Asphaltstraße in mehreren Kehren durch Wiesen und Felder, vorbei an alten Bauernhöfen bis zur Hobalm. Weiter auf dem Schotterweg Richtung Vallruckalm. Nach einer kleinen Regeneration, fahren wir wieder zurück zum Hotel.

Zum Penkenjoch (2095m)
Auf der Tuxer–Landesstraße fahren wir ca. 15 min bergab bis Finkenberg. Der erste Teil der Auffahrt verläuft auf kleinen und ruhigen Nebenstraßen bis Astegg. Ein bisschen mehr Ausdauer und Kondition auf den Schotterwegen ist bis zum Penkenjoch notwendig. Bei der Weiterfahrt zur Wanglalm (2128m) kann man die schöne Aussicht genießen. Bei einer rasanten und fordernden Abfahrt geht’s zurück ins Tal.